LG P880 Optimus 4X HD Test

custom_gallery
images not found

LG P880 Optimus 4X HD – Testbericht

Technisch ist es keine neue Innovation die LG mit dem LG P880 Optimus 4X HD auf dem Markt platziert hat. Dennoch konnte bestehende Hardware weiter verbessert und optimiert werden. Bisher ein Konzept, dass für LG funktioniert. Gerade aus diesem Grund konnte dieses Smartphone im Test überzeugen. Preislich liegt es in einem sehr guten Rahmen und bietet modernste Hardware noch einmal optimiert in einem Smartphone an.

 

Jetzt das LG P880 Optimus 4X HD bei Amazon kaufen!
 

Design

Aus der Ferne wirkt das LG P880 Optimus 4X HD wie das Samsung Galaxy S2. Die Ecken sind nur sehr knapp abgerundet und für das Gehäuse wurde auf Kunststoff gesetzt. Dennoch macht es einen hochwertigen und belastbaren Eindruck. Die Verarbeitung der einzelnen Elemente wirkt nahezu perfekt. Lediglich bei der Abdeckung des Akkus könnte ein Hauch der Zerbrechlichkeit hervorgerufen werden. Dieser wirkt etwas zu dünn. Weiterhin steht die Kamera hervor was sicherlich nicht als Vorteil zu betrachten ist. Die Abmessungen von 132 x 68 x 85 mm lassen das Smartphone elegant schmal erscheinen. Es ist handlich und lässt sich sehr gut mit nur einer Hand bedienen.

Display

Im Test konnte das 4,7 Zoll große HD-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel durchaus überzeugen. Das True HD IPS Farbdisplay schafft 16,7 Millionen Farben und ein wirklich scharfes Bild. Es kann mit seiner Auflösung der Farben und Darstellung des Bildes durchaus mit Apples Retina-Display konkurrieren.

Ein weiterer Pluspunkt geht an die Berührungsempfindlichkeit, die fast verzögerungsfrei funktioniert und scheinbar sämtliche Geschwindigkeitsrekorde bricht. Dies mag aber vor allem auch an der hauseigenen Benutzeroberfläche liegen.

Hardware und Technik

Das LG P880 Optimus 4X HD besitzt einen Vierkernprozessor mit einer Taktfrequenz von 1,5 GHz. Unterstützt wird es hier von einem 1 GB großen Arbeitsspeicher. Der hier verbaute nVidia Tegra 3 Chipsatz besticht durch seine enorme Belastbarkeit und Stabilität. Vergleichbar ist das P880 mit dem iPhone 5 oder Samsung Galaxy S3. Hier wurde ähnliche Hardware verbaut. Im Vergleich zum S3 wirkt die Berührungsempfindlichkeit schneller und effizienter. Die Mischung aus Display, Hardware und Software ist LG damit durchaus gelungen.

Ein Blick sei noch auf den Speicher gelegt. So liefert LG das P880 mit einem internen Speicher von 16 GB aus, der aber über einen mikroSD-Kartenslot auf bis zu 64 GB erweitert werden kann. Alleine rund 4 GB werden von der vorinstallierten Software genutzt. Demnach stehen noch rund 12 GB zur Verfügung.

Zur Übertragung der Daten verzichtet auch LG weiterhin auf LTE. Im Gegenzug stellt das LG P880 Optimus 4X HD allerdings HSDPA zur Verfügung und ermöglicht den momentan standardisierten Übertragungsweg für Highspeed-Internet. Bluetooth 4.0 und WLAN gehören mittlerweile bei jedem Smartphone zur Grundaustattung.

Kamera

Die auf der Rückseite befindliche Kamera sticht etwas hervor und wirkt dadurch leicht anfällig für Kratzer. Im Test konnte sie allerdings erfolgreich durchhalten und wartet mit 8 Megapixel auf sich. Sie erreicht für Fotos eine Auflösung von 3264 x 2448 Pixel die sich durchaus sehen lassen können. Guter Kontrast und eine vernünftige Farbwiedergabe wie sie vergleichsweise beim Samsung Galaxy S3 wiederzufinden ist. Zusätzlich gibt es einen 4-fach optischen Zoom. Videos können in HD bei einer maximalen Auflösung von 1920 x 1080 Pixel erstellt werden.

Eine zweite Kamera befindet sich an der Frontseite für zum Beispiel Videotelefonie und erreicht eine Auflösung von 1280 x 960 Pixel bei 1,2 Megapixel.

Akku

Hier wurde im Hause LG ganze Arbeit geleistet und ein hervorragendes Energiemanagement ermöglicht. Die Schwachstelle bei Smartphones stellen immer noch die Akkus dar. Doch LG schaffte es so gut zu managen,  dass der 2150 mAh große Akku eine maximale Leistung erreichen kann. Somit schafft es das LG P880 bei Gesprächen auf rund 20 Stunden und bei einer dauerhaften Benutzung erreichte es etwas über 5 Stunden. An dieser Stelle sollten sich andere Hersteller eine Scheibe abschneiden, denn trotz ähnlicher Hardware und gleich großem Akku sind deren Betriebszeiten teilweise weit unter diesen Werten.

Sound

Der Klang spielt bei einem Smartphone eine wichtige Rolle. Wird dieses doch als Multimediazentrale zum Abspielen von Videos und Musik genutzt. Auch hier kann der Hut vor LG gezogen werden. Zwar erreicht es nicht die Qualität des HTC One X oder One X+, kann jedoch locker mit dem iPhone 5 und dem Galaxy S3 mithalten. Reiner und klarer Klang bei Gesprächen und gute Wiedergabe von Musik über den Lautsprecher.

Geräte Daten

Betriebssystem Android 4.0
Prozessor 4 x 1,5 GHz Nvidia Tegra 3 (ARM Cortex-A9 Architektur) + 1 x 500 MHz Companion Core
Grafik Nvidia GeForce-ULP
Arbeitsspeicher 1 GB
Speicher 16 GB (intern) / microSD Karte mit bis zu 64 GB
Bildschirm 4,7 Zoll TRUE IPS HD Bildschirm
Auflösung 1280 x 720 Pixel
Datenübertragung HSPA+ bis zu 21 MBit/s, UMTS Quadband mit 850, 900, 1.900, 2.100 MHz, GSM Quadband mit 850, 900, 1.900m 2.100 MHz, Dual Band WLAN 802.11 a/b/g/n, Bluetooth 4.0 HS BLE
Maße (B x H x T) 68,1 x 132,4 x 8,9 mm
Gewicht 141 g
Akku 2150 mAh
Kamera 8 Megapixel

Fazit:

Mit dem LG P880 Optimus 4X HD konnte sich der Hersteller erneut selbst auf die Schulter klopfen. Eine ähnliche Hardware wie im Samsung Galaxy S3 verbaut ist, wurde noch einmal verbessert und auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt. Mit der Integration der hauseigenen Benutzeroberfläche steigt dieses Smartphone auf ein anderes Level an. Es zählt klar zu den Geräten der Oberklasse und ist auch als ein HighEnd-Gerät anzusehen. Dennoch ist es preislich besser angesiedelt und bezahlbar. Mit seinem Display von 4,7 Zoll ist es zudem nicht gerade klein, dennoch handlich und sehr gut verarbeitet. Wer also nicht zwingend ein Samsung- oder Apple-Produkt haben möchte, der sollte zunächst den Blick in Richtung LG wagen.

Jetzt das LG P880 Optimus 4X HD bei diesen Anbietern kaufen:

AnbieterPreisVertrag

ab 339,00 € *
nein

ab 325,00 € *
nein

k.A. *
ja

k.A. *
ja

k.A. *
ja

k.A. *
ja

ab 114,00 € *
ja

ab 1,00 € *
ja

k.A. *
ja
* Alle Angaben ohne Gewähr. Preise erheben keinen Anspruch auf Tagesaktualität und Geräte mit Mobilfunkverträgen können weitere, höhere Kosten mit sich führen.
Dieser Beitrag wurde unter LG veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Top